Gewerbeimmobilien Wien
Betriebsobjekte Gastronomieobjekte Wien

Datum: 16-01-2018


Gewerbeimmobilien in Wien 

 

Die Gewerbeimmobilien lassen sich aufteilen in Büros,  Kanzleien, Ordinationen, Geschäftslokale, Gewerbebetriebe, Gastronomie, Pensionen, Hotels, Betriebsobjekte, Industriegrundstücke, Zinshäuser (Anlageobjekte), Parkplätze und Garagen. 

 

Sicherlich kann diese Unterteilung beliebig verfeinert werden, aber im Bereich Großraum Wien ist dieses Schema üblich geworden.

 

Dabei wird aber bereits eines deutlich: von einer allgemeinen Beurteilung der konjunkturellen Situation der Gewerbeimmobilien zu sprechen ist fahrlässig. Denn die Gewerbeimmobilie Geschäftslokal und beispielsweise die Gewerbeimmobilie Zinshaus/Anlageobjekt sind – nicht nur in Wien - grundverschieden zu bewerten. 

 

Während es bezüglich der Nachfrage nach Geschäftslokalen außerhalb der 1a-Lagen in Wien nach wie vor eher schlimm ausschaut, ist in Wien die Nachfrage nach Zinshäusern ungebrochen. 

 

Ähnlich unterschiedlich sind bei den Gewerbeimmobilien die Betriebsobjekte und die Gastronomieobjekte (auch Gastroobjekte genannt) anzusehen. Während die Nachfrage nach Betriebsobjekten in Wien durch den allgemeinen Strukturwandel stark abgenommen hat, die Verfügbarkeit von Betriebsobjekten dagegen stark zugenommen hat, sind brauchbare Gastronomieobjekte in Wien weiterhin sehr gefragt.  

 

Zu beiden Bereichen der Gewerbeimmobilien in Wien, Betriebsobjekte und Gastronomieobjekte,  können Sie sich einen Überblick in der vorliegenden Homepage verschaffen (Klick auf HOME) und damit auch ein Gefühl für die augenblickliche Marktpreis-Situation im Bereich der Gewerbeimmobilien in Wien in diesem Bereich entwickeln.











Dieser Artikel kommt von Immobilien Wien - Dr. Pfister - Büros Wien
http://www.immobilien-betriebsobjekte.at

Tel.: 0664-425 32 32
Fax: 02167-40 376

Die URL für diesen Artikel ist:
http://www.immobilien-betriebsobjekte.at/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=11